zurück

Fabeln für Kinder von Wilhelm Hey

Elefant

Kind
Elefant, du hast so große Gewalt,
Wohl hundert Menschen bezwängst du bald,
Und lässest dir doch von uns Kindern allen
Das Ansehen und das Fragen gefallen,
Tust alles, was dein Herr befiehlt,
Und freust dich, wenn er mit dir spielt.
Elefant
Ich weiß nicht, wie es ist zugegangen;
Aber sie haben mich gefangen.
Da denk' ich, ihr Menschen seid nur klein,
Doch müßt ihr wohl viel klüger sein.
Auch Essen und Trinken bekomm' ich vom Herrn,
Drum hab' ich ihn lieb und gehorch' ihm gern.
Quelle: Das große Fabelbuch von Walter Heichen, A Weichert, Jadu 2000.

© Copyright 2000 by JADU

Webmaster