zurück

Fabeln für Kinder von Wilhelm Hey

Gänschen

Kind
Gänschen, ein armes Kind bist du.
Sprich, warum hast du nicht Strümpf' und Schuh?
Gänschen
Freilich, die könntest du mir wohl schenken;
Aber da kommt mir ein Bedenken:
Wenn ich damit ins Wasser ginge,
  Würden nicht naß die schönen Dinge?
Ihm mochte der Bach viel lieber sein;
Mit bedächtigen Schritt trat's mitten hinein,
Bald ist's geschwommen und halb gegangen,
Und hatte weiter gar kein Verlangen.
Es blieb darin stehen Tag und Nacht,
Hat nicht an Schuhe noch Strümpfe gedacht.
Quelle: Das große Fabelbuch von Walter Heichen, A Weichert, Jadu 2000.

© Copyright 2000 by JADU

Webmaster