zurück

Fabeln für Kinder von Wilhelm Hey

Mäuschen

Frau
Mäuschen, was schleppst du dort
Mir das Stück Zucker fort?
Maus
Liebe Frau, ach, vergib,
Habe vier Kinder lieb,
Waren so hungrig noch.
Gute Frau, laß mir's doch.
Da lachte die Frau in ihrem Sinn,
Und sagte: "Nun, Mäuschen, so lauf nur hin!
Ich wollte ja meinem Kinde soeben
Auch etwas für den Hunger geben."
Das Mäuschen lief fort, o wie geschwind,
Die Frau ging fröhlich zu ihrem Kind.
Quelle: Das große Fabelbuch von Walter Heichen, A Weichert, Jadu 2000.

© Copyright 2000 by JADU

Webmaster