zurück

Anga Sterrenberg

 

Die in Augsburg aufgewachsene Künstlerin begann 1967 in München künstlerisch zu arbeiten.
Ab 1971 absolvierte sie ein Kunststudium an der Hochschule für bildenden Künste in Berlin bei den Professoren Tajiri, Nagel und Hess.
1974 folgte ein Gastsemester an der Wiener Akademie der bildenden Künste bei den Professoren Wander-Bertoni und Adolf Frohner. In den folgenden Jahren beteiligte sie sich an Einzel- und Kollektivausstellungen in den Niederlanden, in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Ungarn, Italien, USA und Israel.
1980 Teilnahme am Bildhauersymposium in Kärnten bei Professor Otto Eder. 1985 Besuch der Sommerakademie Salzburg Bereich Theater und Spiel, Leitung: Prof. Schneider-Siemssen.
1995 im Club Alpha, Wien "Licht-Musik-Installation", und 1996 "Labyrinth-BewegungsObjekt", "ARIADNE mit dem roten Faden" Ballettperformance, Komponist: "Prof. Konrad MUSALEK" 1998 vertreten bei der Biennale 1998" in Florenz. Einladung zur "BIENNALE INTERNAZIONALE DELL'ARTE CONTEMPORANEA" Citta di Firence1999, im selben Jahr OBJEKTpermusikFORMANCE "WIENER-FESTWOCHEN" in der Schieberkammer, Musik: Prof. Konrad MUSALEK. 2000 Baltimore City Hall; "Courtyard Galleries". 2002 I.C.U * INTERNATIONAL CULTURAL UNION (R.A.) Haifa; "FEMINA Festival". Präsentation - Projekt "LICHTPYRAMIDE" -, Konferenz IEEE in Tel-Aviv, 01.Dez. 2002. IntAkt , Überblick - 25-jährige Aktionsgemeinschaft; KUNSTHALLE EXNERGASSE - Wien Feb.2003


Anga Sterrenberg

"Der Zeit ihre Kunst - und der Kunst ihre Zeit"

ANGA STERRENBERG
Kochgasse 7/4
A-1080 Wien
Tel.: / Fax: ++431/924 98 31
Fax: ++431/533 44 16
mobile phone: 06991/233 69 26
e-mail: anga.sterrenberg@terminal.at


© Copyright 2003 by JADU


Webmaster